„Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt.“
Arabisches Sprichwort

Für den 17. November stand für die Kindergartenkinder eine Einladung zur Janosch Lesestunde in der 2. Klasse auf dem Programm. In beiden Klassen wurden vorgängig verschiedene Janosch Geschichten zum Vorlesen eingeübt.
Die Kinder der 1. Klasse durften währenddessen wieder einmal in ihre geliebte Spiel- und Kindergartenwelt eintauchen, die sie ja nun in ihrem neuen Alltag als 1. Klasskinder sicherlich ab und zu vermissen. Auf jeden Fall war auch ihre Begeisterung gross!
Zu Beginn trafen sich alle Kinder im Kreis in den Schulzimmern und da wurde voller Begeisterung das Panama-Lied gesungen.
Anschliessend ging es endlich los, die „Grossen“ lasen in Kleingruppen den Kindern des Kindergartens ihre Geschichten oder zumindest Auszüge davon vor. Umgehend breitete sich eine richtiggehende Bibliotheken-Stimmung in den Schulzimmern aus. Die „Kleinen“ hörten fasziniert den Geschichten zu – dies wiederum erfüllte die „Grossen“ mit Stolz.
In der Schlussrunde verteilten die Kinder einander Komplimente und die erhaltene Wertschätzung tat sichtlich gut.

„Lesen heisst durch fremde Hand träumen.“
Fernando Pessoa