Es ist kurz vor Schulschluss.....ein feiner Duft lässt knurrende Mägen noch lauter knurren und das Wasser läuft einem im Munde zusammen....

... so auch am letzten Donnerstag, als die Kleinen mit ihren Lehrpersonen und der Seniorin sich gleich das Mittagessen selber kochten.
In Gruppen bereiten die Kinder die verschiedenen Speisen vor und übernehmen für ihre Arbeit Verantwortung. Sie lernen beim Hantieren den Umgang mit Geräten und Lebensmitteln (auch aus dem eigenen Schulgarten), messen, wägen, schneiden, rühren, schmecken ab, diskutieren, fragen nach und freuen sich natürlich auf das gemeinsame Essen.
Sozial-, Selbst- und Sachkompetenz werden in sinnvollem Zusammenhang trainiert – an Themen aus der Lebenswelt der Kinder, nachhaltig und kompetenzorientiert gearbeitet – das ist konkrete Umsetzung von Lehrplan 21.
MITeinander kochen, MITeinander essen, MITeinander geniessen, MITeinander aufräumen....MITeiander auf den Geschmack kommen – viele strahlende und zufriedene Gesichter entschädigen den Mehraufwand. Und sicher wird das eine oder andere Kind zu Hause im eigens erstellten Rezeptbuch nachschlagen und etwas Feines auf den Tisch zaubern – an einem verregneten Sonntag vielleicht.

Mit dem internen Link gelangen Sie zur Dokumentation Rituale mit ergänzenden Informationen.