Nach einem langen und warmen Sommer eröffnen Lehrpersonen, Schüler und Schülerinnen und Eltern das neue Schuljahr.
Das Motto VERNETZT wurde gleich zu Beginn in den Mittelpunkt gestellt.

Gespannt, fröhlich, zuversichtlich, keck, scheu, ungestüm oder auch zurückhaltend – je nach Temperament – so besammelten sich die Kinder in ihren von den Lehrpersonen liebevoll und durchdacht eingerichteten Schulzimmern.
Dem individuellen Ankommen in der Klassengemeinschaft folgte später ein gemeinsames Treffen auf dem Schulhausplatz.
Die ältesten Schüler und Schülerinnen holten die Kindergärtner ab und geleiteten sie in die wartende Schulgemeinschaft, wo sie mit warmem Applaus willkommen geheissen wurden.
Sich vernetzen bedeutet auch sich kennen lernen und so begrüssten sich die Kinder und Lehrpersonen gegenseitig – viele Hände wurden geschüttelt und manches Lächeln ausgetauscht.
Das Schulhauslied, eine Geschichte und Wünsche fürs neue Schuljahr bereicherten die stimmungsvolle Feier. Als Abschluss durften alle Schüler und Schülerinnen einen Ballon gen Himmel steigen lassen – als Zeichen der Verbundenheit und der Vernetzung mit der Mitwelt. Wir sind gespannt, welche Karten den Weg ins Schulhaus zurückfinden.
Wir freuen uns auf ein spannendes, interessantes Schuljahr und wünschen allen eine grosse Portion Durchhaltevermögen, wenn es einmal schwierig wird.