Zum zweiten Mal in diesem Schuljahr versammelte sich die gesamte Schülerschaft in ihren Schulhausfamilien in der Turnhalle.

Am heutigen Morgen arbeiteten einige Gruppen an ihren Schulhausplatzprojekten, andere genossen in unbeschwerter Stimmung die kurze Zeit bis zur Aufführung.
Zweifellos bildete «Der Geigendieb» - ein musikalisches Theaterstück für Kinder den Höhepunkt des Morgens.
Auf der Programmkarte ist folgendes vermerkt: «Ein Streichquartett betritt die Bühne, stimmt die Instrumente und legt los. Jedoch mitten im Stück geht das Licht aus und von der Bühne her hört man ein Gerangel. Es wird wieder hell, auf der Bühne herrscht ein grosses Durcheinander – und eine Geige fehlt. Was ist geschehen? Wer ist der Dieb? Jeder verdächtigt jeden. Die Ermittlungen beginnen.»

Einige Schüler und Schülerinnenrückmeldungen:
Zum Geigen Typ: Du warst ein lustiger zum Lachen komischer Geigentyp.
Für die Kommissarin: Sie haben toll gesprochen. Sie haben wunderschön gesungen. Sie waren lustig, Sie hatten ein tolles Makeup. Es war klug von Ihnen, dass sie keine Pistole bei sich trugen.
Das Theater war sehr cool und sehr gut ausgedacht.
Ihr habt gut gesungen und sehr gut gespielt.
Ich fand das Konzert einmalig gut. Das Stück fand ich sehr passend.
Ihr habt es gut und lustig gemacht, ihr wart gefühlvoll. Super.

Es hat uns gefreut, dass den Kindern dieses musikalischen Theaterstück Freude bereitete und ihnen einen musikalischer Morgen in einer lebendigen und fröhlichen Schulgemeinschaft bescherte.