Der Sommer lockt uns aus den Schulzimmern und lädt ein zu Spiel und (Wasser)Spass im Freien.
Die 5./6. Klasse unter der Leitung einer Arbeitsgruppe organisierte den Sporttag für alle Primarschüler und Primarschülerinnen.

Sechs verschiedene Posten standen zur Verfügung – freundlich angeleitet und liebevoll betreut von den 6. Klässlern (und Lehrpersonen) – luden ein, sich im sportlichen Wettkampf zu messen. Ob beim Weitsprung, beim Sternenlauf, beim Wettrennen, beim Fussball, beim Kapla Hölzer Turm bauen oder beim Parcour –schneller, höher, weiter, geschickter standen im Zentrum. Die Gruppen bildeten sich aus den Schulhausfamilien, die von den 5. Klässlern achtsam durch den Nachmittag gelotst wurden.
Die Arbeitsgruppe hatte sich mit Hilfe der Klasse im Vorfeld um klare Regelungen und faire Punkteverteilung gekümmert und auch das Material organisiert.
Gefühlte Tausende von Kleinigkeiten gab es zu bedenken und in die Vorbereitungen einzuplanen.
Schliesslich lief es wie am Schnürchen und dank des tadellos funktionierenden Erfrischungsposten war auch für das leibliche Wohl der aktiven Schülerschar gesorgt.
Heute stand nun die Rangverkündigung auf dem Programm mit vielen Preisen – und sicher werden heute viele kleine Wasserspritztierchen in Einsatz gekommen sein.
Wir bedanken uns bei den initiativen Kindern, die sich selbst den Sporttag schenkten. Wunderschöne Impressionen bleiben, auch von gegenseitiger Unterstützung, Rücksichtnahme und Respekt – grosses Kompliment – das habt ihr echt gut gemacht.