In diesem Jahr war die Herbstwanderung im Gemeindegebiet Ämmeberg geplant. Vom Kindergarten bis zur 6. Klasse waren alle Schülerinnen und Schüler dabei. Dieses Ereignis wollten nebst den anwesenden Lehrpersonen auch der Hauswart und der Schulleiter nicht verpassen.

Am Dienstagmorgen, 10. September versammelten sich alle Kinder vom Kindergarten bis zur sechsten Klasse vor dem Schulhaus, um gemeinsam auf die Herbstwanderung zu gehen. Begleitet von den Lehrpersonen, dem Hauswart und dem Schulleiter ging es für die 3. - 6. Klasskinder zu Fuss in Richtung kleiner Emme los. Während dem Anstieg auf den Hinteren Ämmeberg über Steiglen gab es beim Hof Bäre eine Znünipause, bevor es ganz auf den Ämmeberg ging. Oben kamen die Kinder der Unterstufe dazu, welche einen Teil der Strecke mit dem Schulbus gefahren wurden und gemeinsam wanderte die Schülerschar zum Mittagsplatz. Dieser lud mit einer herrlichen Aussicht über die Pilatuskette und die Urner Alpen, sowie einem Waldgebiet zum Verweilen ein. Nebst der Verpflegung aus dem Rucksack wurde die Zeit für Spiele, Gespräche, Entdeckungstouren und den Bau ganzer Waldhütten genutzt. Gut gestärkt und ausgeruht machte man sich wieder an den Abstieg zurück nach Schachen. Doch bevor es losging, erhielt unser Hauswart als Geburtstagskind ein Ständchen von allen zusammen. Das schöne Spätsommerwetter führte zu einer ausgelassenen Stimmung und so kehrten am späteren Nachmittag alle Mitwanderer von klein bis gross glücklich und zufrieden zum Schulhaus zurück. ab