Am letzten Schultag vor den Herbstferien standen am Morgen 40 motivierte 3. und 4. KlässlerInnen vor dem Schulhaus, um mit ihren Lehrpersonen diesen Tag im Wald zu verbringen.

Am Morgen wurde gerechnet, gedichtet, gebastelt und gespielt. So mussten die Kinder zum Beispiel aus Naturmaterialien «Hundertfüsser» basteln und ausrechnen, wie viele man davon für 1000 Füsse bräuchte. Am Nachmittag wurde es dann sportlich und musikalisch. Die Kinder haben in Gruppen ein Waldxylophon gebaut und einander mit schönen Melodien beeindruckt.
Müde und zufrieden konnten nach diesem schönen Tag alle in die wohlverdienten Herbstferien starten.