Der Räbeliechtli-Umzug stand vor der Tür.

Am Morgen wurden die Räben geschnitzt und verziert. Die Räbenform in diesem Jahr haben die Begleitpersonen dazu aufgefordert, kreativ und flexibel zu sein.

Am Abend haben sich die Familien der Kinder auf dem Schulhausplatz versammelt. Die Kinder haben Lieder gesungen und die Geschichte zum Räbeliechtli-Umzug wurde erzählt. Anschliessend ist man zum gemeinsamen Spaziergang durch’s Dorf Schachen gestartet und hat sich am Ende mit einem Brötchen und einem warmen Punsch aufgewärmt.